gif

Veranstaltungen

zurück zu Übersicht

3. Erfurter Symposium Stammzelltherapie

Ort:     Erfurt
Zeit: 10. April 2019, von 17:00 bis 20:00 Uhr
Zielgruppe: Ärzte

Geleitwort

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

wir möchten Sie hiermit sehr herzlich zum nunmehr 3. Erfurter Symposium Stammzelltransplantation einladen.
Autologe Stammzelltransplantationen sind in aktualisierten Therapieleitlinien bei Lymphomen und Multiplen Myelomen ein fester Bestandteil. Die Anwendung von gentechnisch manipulierten autologen T-Lymphozyten (CAR-T Zell Therapie) als weitere Option ist jetzt bei fortgeschrittenen aggressiven Lymphomen Realität geworden. Die faszinierende Technik wird das Thema des besonderen Vortrages von Herrn Priv.-Doz. Fricke vom Fraunhofer Institut in Leipzig sein.
Frau Langhammer als Stammzelltransplantationskoordinatorin wird die aktuellen Zahlen unseres Transplantationsprogramms sowie die Melde- und Dokumentationspflichten darstellen.
Wir wollen aber auch kritisch hinterfragen, wie die Patienten in der Praxis die Therapien erleben und verarbeiten. Hierfür konnten wir Frau Diplompsychologin Schütz vom Onkologischen Zentrum gewinnen.
Nicht fehlen sollen eigene Auswertungen zum Multiplen Myelom und aggressiven Lymphomen (Dr. Schmidt, PD Sayer). Hierzu konnten wir auf dem EBMT-Kongress 2018 Daten einer von Erfurt geführten, prospektiven, deutschlandweiten Studie zeigen.
Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben, und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen.
Im Anschluss an das wissenschaftliche Programm sind Sie zur Fortsetzung des kollegialen Gedankenaustauschs bei einem Imbiss eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen

Priv.-Doz. Dr. med. H. G. Sayer
Chefarzt der 4. Medizinischen Klinik, Helios Klinikum Erfurt

Prof. Dr. med. A. Stier
Vorsitzender des Tumorzentrum Erfurt e. V.

Programm

17.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Priv.-Doz. Dr. med. Herbert G. Sayer
4. Medizinische Klinik, Helios Klinikum Erfurt

17.10 Uhr
CAR-T Zell Therapie bei Lymphomen Option und Realität in Deutschland
Priv.-Doz. Dr. Stephan Fricke
AG Immuntoleranz, Abteilung Immunologie, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig

17.50 Uhr
Erfurter SZT-Programm: aktuelle Zahlen und Dokumentation (EBMT Verpflichtungen)
Anne Langhammer
4. Medizinische Klinik, Helios Klinikum Erfurt

18.10 Uhr
Pause

18.35 Uhr
Psychoonkologie im Alltag – Stammzelltransplantation
Dipl.-Psych. Anja Schütz
Onkologisches Zentrum, Helios Klinikum Erfurt

19.05 Uhr
Autologe SZT beim Multiplen Myelom - Update 2019 und Erfurter Daten
Dr. phil. Volker Schmidt
4. Medizinische Klinik, Helios Klinikum Erfurt

19.30 Uhr
Autologe SZT bei aggressiven Lymphomen mit und ohne ZNS Beteiligung - Ergebnisse einer deutschlandweiten, prospektiven Studie
Priv.-Doz. Dr. med. Herbert G. Sayer
4. Medizinische Klinik, Helios Klinikum Erfurt

19.55 Uhr
Schlusswort
Priv.-Doz. Dr. med. Herbert G. Sayer
4. Medizinische Klinik, Helios Klinikum Erfurt

20.00 Uhr
Ende

Fortbildungszertifikat

LÄK Thüringen: 3 Punkte, Kategorie A.

Veranstalter

Tumorzentrum Erfurt e.V.

in Zusammenarbeit mit der
4. Medizinischen Klinik, Helios Klinikum Erfurt

Veranstaltungsort

Evangelisches Augustinerkloster Erfurt
Raum Staupitz/Lang
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt

Teilnehmergebühren

werden nicht erhoben.

Anmeldung

Die Organisatoren würden sich freuen, wenn Sie sich bis spätestens 05.04.2019 anmelden könnten.

Tumorzentrum Erfurt e.V.
Nordhäuser Str. 74
99089 Erfurt

Telefon 0361-7814802
Telefax 0361-7814803
e-mail hubert.goebel(at)helios-kliniken.de

nach oben

xhtml 1.0 - css 2Home - Impressum