gif

Veranstaltungen

zurück zu Übersicht

Symposium Der pulmonale Rundherd

Ort:     Erfurt
Zeit: 27. März 2019, von 17:00 bis 20:00 Uhr
Zielgruppe: Ärzte

Geleitwort

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

der pulmonale Rundherd ist definiert als eine von Lungengewebe umgebene, zirkumskripte, mehr oder weniger runde Verschattung von maximal 3 cm Größe in der Bildgebung. Solche Befunde werden nicht selten in radiologischen Befunden beschrieben, ihre Differentialdiagnose kann sehr vielfältig sein. Neben gutartigen oder lediglich kontrollbedürftigen Herden steht aber auch immer die Frage eines möglichen malignen Befundes im Raum.
Da das Lungenkarzinom als häufigster primärer maligner Lungenprozess mit einer Inzidenz von 53.800 Neuerkrankungen und 45.084 Todesfällen 2014 die häufigste Krebstodesursache bei Männern mit 25% und die zweithäufigste bei den Frauen mit 15% darstellt, gilt es nach Möglichkeiten einer frühzeitigen Erkennung und suffizienten Diagnostik zu suchen. Die große randomisierte National Lung Screening Trial-Studie in den USA konnte zeigen, dass ein Low-Dose-CT-Screening, in einem ausgewählten Patientenkollektiv, die Sterblichkeit am Lungenkarzinom um ein Fünftel verringern kann. Somit stellt sich die Frage, ob ein entsprechendes Screening nicht auch in Deutschland sinnvoll sein kann.
Wir freuen uns, erfahrene Referenten zu diesem Thema gewonnen zu haben, die neben dem Screening, die Einordnung und das weitere Procedere bei diesen, meist Zufallsbefunden in der bildgebenden Diagnostik, aus ihrer jeweiligen fachlichen Expertise erläutern werden.
Die Bandbreite der beteiligten Fachrichtungen an dieser Diskussion zeigt, dass auch hier eine hohe Interdisziplinarität in der Diagnostik und Therapie gefordert ist, die vor allem in spezialisierten Zentren angeboten werden kann. Um dem gerecht zu werden haben wir an unserem Lungenkrebszentrum eine „Pulmonale Rundherd-Sprechstunde“ etabliert, um so eine Anlaufstelle für Zuweiser und Patienten mit auffälligen Lungenbefunden anbieten zu können.
Wir freuen uns auf ihr Kommen und möchten mit Ihnen dieses immer wieder aktuelle Thema zum Wohle unserer Patienten diskutieren.
Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zur Fortsetzung des kollegialen Gespräches bei einem Imbiss.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. J.-U. Bauer
Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, Helios Klinikum Erfurt

Dr. med. J. Kluge
Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie, Helios Klinikum Erfurt

Prof. Dr. med. A. Stier
Vorsitzender des Tumorzentrum Erfurt e.V.

Programm

17.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. med. Jörg Kluge
Klinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie, Helios Klinikum Erfurt

17.10 Uhr
Screening beim Lungenkarzinom – bald auch in Deutschland?
Prof. Dr. med. Thorsten Bauer
Klinik für Pneumologie, Lungenklinik Heckeshorn, Helios Klinikum Emil von Behring, Berlin

17.30 Uhr
Der pulmonale Rundherd – Sicht des Radiologen
Dr. med. Kathrin Ludwig
Fachbereich Radiologie, Lungenklinik Lostau

17.55 Uhr
Der pulmonale Rundherd – Sicht des Nuklearmediziners
Dr. med. Christoph Basche
Klinik für Nuklearmedizin, Helios Klinikum Erfurt

18.20 Uhr
Pause

18.50 Uhr
Der pulmonale Rundherd – Sicht des Thoraxchirurgen
PD Dr. med. Marcus Krüger
Klinik für Thoraxchirurgie, Krankenhaus Martha-Maria, Halle-Dölau

19.10 Uhr
Der pulmonale Rundherd – Sicht des Radiochirurgen
Dr. med. Hans-Ulrich Herold
CyberKnife Centrum Mitteldeutschland, Erfurt

19.30 Uhr
Kleines Lungenkarzinom – immer gleich Lobektomie?
Dr. med. Jörg Kluge
Klinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie, Helios Klinikum Erfurt

19.50 Uhr
Schlusswort
Dr. med. Jens-Uwe Bauer
Klinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, Helios Klinikum Erfurt

20.00 Uhr
Ende

Fortbildungszertifikat

Die Veranstaltung ist für das Fortbildungsdiplom der Landesärztekammer Thüringen (3 Punkte, Kategorie A) und für die Anerkennung in der Fortbildungssäule III durch die Akademie der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie e.V. zertifiziert worden.

Veranstalter

Tumorzentrum Erfurt e.V.

in Zusammenarbeit mit dem Helios Lungenkrebszentrum Erfurt, Helios Klinikum Erfurt

Veranstaltungsort

Augustinerkloster Erfurt
Raum Staupitz/Lang
Augustinerstraße 10
99089 Erfurt

Teilnehmergebühren

werden nicht erhoben.

Anmeldung

Die Organisatoren würden sich freuen, wenn Sie sich bis spätestens 22.03.2019 anmelden könnten.

Tumorzentrum Erfurt e.V.
Geschäftsstelle
Nordhäuser Str. 74
99089 Erfurt

Telefon 0361-7814802
Telefax 0361-7814803
e-mail tuz(at)tumorzentrum-erfurt.de

nach oben

xhtml 1.0 - css 2Home - Impressum